Lifestyle

Älteres Paar im Ruhestand am Strand
9. April 2024

Die weltweit besten Ziele für den Ruhestand

Wer eine gesetzliche Alters- oder Hinterbliebenenrente erhält, kann auch im Ausland dauerhaft wohnen, ohne den Rentenanspruch zu verlieren. Es gibt einige Länder, die besonders viele Vorteile für Rentner, die auswandern wollen, bieten. Es kann jedoch zu Problemen bei der Überweisung an eine ausländische Bankverbindung kommen, wenn der Auswanderer bestimmte Kriterien nicht einhält.

  • Text : Marketing der ALH Gruppe
  • Lesedauer : 2 Minuten

Das amerikanische Magazin „International Living“ hat ermittelt, welche Orte auf der Welt Rentnern die besten Bedingungen bieten. Der „Global Retirement Index 2024“ spiegelt Meinungen und Erfahrungen wider. Die Autoren betonen, dass der Index nicht als wissenschaftliche Arbeit verstanden werden sollte. Weitere Angaben zu Datenerhebung werden nicht gemacht.

Zu folgenden sieben Kategorien wurden Einschätzungen eingeholt: Wohnen, Visa und ständiger Wohnsitz, Lebenshaltungskosten, Wohlfühlfaktor, Gesundheitsversorgung, Infrastruktur und politisches System sowie Klima.

Das Ergebnis: Die Top Ten der besten Ziele für Rentner führt Costa Rica (Durchschnittswert:83,57) an. Das mittelamerikanische Land erreicht die größte Zustimmung beim Wohlfühlfaktor und kommt bei der Gesundheitsversorgung auf den zweithöchsten Wert.

  • Costa Rica (83,57)

  • Portugal (83,28)

  • Mexico (83)

  • Panama (82,85)

  • Spanien (79,71)

  • Ecuador (77,42)

  • Griechenland (77)

  • Malaysia (75,71)

  • Frankreich (74,85)

  • Kolumbien (74,71)

Deutsche Rentner im Ausland

Übrigens, nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bezogen Ende 2022 fast 231.000 deutsche Bürger eine gesetzliche Rente der DRV im Ausland. Wer im Rentenalter ins Ausland umzieht, sollte jedoch den zuständigen Rentenversicherungs-Träger zwei bis drei Monate vor der geplanten Auswanderung informieren, um sicherzugehen, dass die Rentenzahlung nahtlos weitergeht.

231.000

Deutsche Rentner

im Ausland

Was dem Rentenversicherungs-Träger zu melden ist

Dem Rentenversicherungs-Träger muss für einen reibungslosen Ablauf die Staatsangehörigkeit des Rentners, die neue Anschrift im Ausland und die Bankverbindung, auf die die Rente künftig überwiesen werden soll, bekannt sein. Die Adressänderung ist dem zuständigen Träger der DRV oder dem Rentenservice der Deutschen Post AG, Niederlassung Renten Service, 13496 Berlin, mitzuteilen.

Die Bankdatenänderung kann auch online über den Renten Service der Deutschen Post AG erfolgen. Soll die Rente auf ein ausländisches Bankkonto überwiesen werden, ist die Bankleitzahl (kurz BIC) und Kontonummer (kurz IBAN) sowie ein gesondertes online downloadbares Formular zur Zahlungserklärung für Auslandszahlungen notwendig. Bankspesen und Kursverluste, die eventuell beim Transfer der Rente ins Ausland anfallen, hat der Rentner selbst zu tragen.

Die genaue Anschrift ist auch deshalb wichtig, da die DRV in vielen Staaten zum Teil jedes Jahr prüft, ob der Rentenbezieher noch lebt und die Rente weitergezahlt werden kann. Dazu muss der Rentner jedes Jahr eine sogenannte Lebensbescheinigung ausgefüllt, unterschrieben und von einer amtlichen Stelle bestätigt an den deutschen Rentenversicherungs-Träger zurücksenden, anderenfalls riskiert er, dass die Rentenzahlung ausgesetzt oder ganz eingestellt wird.

Frühzeitige Beratung ist sinnvoll

Die DRV empfiehlt, sich rund drei Monate vor der geplanten Auswanderung beim zuständigen Rentenversicherungs-Träger beraten zu lassen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Weitere Details zum Thema Rente im Ausland enthält der Webauftritt des DRV. Abgeklärt werden sollte zudem der Kranken- und Pflegeversicherungs-Schutz im Ausland.

Wer eine Riester-Rente bezieht und innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) umzieht, muss übrigens laut DRV die bereits erhaltenen staatlichen Förderungen wie Zulagen nicht zurückzahlen und erhält seine Riester-Rente weiter. Bei einem Umzug in ein Land außerhalb der EU und des EWR wird auch die Riester-Rente weiter ausbezahlt, allerdings sind die erhaltenen staatlichen Zulagen und Steuervergünstigungen zurückzuzahlen.

Eine private Lebens- oder Rentenversicherung zahlt nach Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer die vertraglich vereinbarten Leistungen wie eine Kapitalsumme oder eine monatliche Altersrente übrigens weltweit aus. In jedem Fall ist es auch hier wichtig, den jeweiligen Versicherer über eine Wohnort- und/oder Bankverbindungs-Änderung frühzeitig zu informieren, damit die Überweisungen lückenlos erfolgen können.

Facebook share Twitter share E-mail share Xing share Linked IN Whatsapp share SMS share

Mehr zum Thema

Green background

Auch interessant

Lifestyle

Dauercamping Pärchen tanzt vor Camper

Was kostet es (k)eine Dauercamping-Versicherung zu haben?

Dauercamping ist für viele Menschen eine wunderbare Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und die Natur zu genießen. Doch wie bei jeder...

Weiterlesen

Lifestyle

Was gehört in die Schultüte?

ABC - jetzt geht es los. Ihr Kind steht vor seinem großen Tag. Nur jetzt stellt sich die Frage, wie befüllte ich die Schultüte? Und wir wissen,...

Weiterlesen

Lifestyle

Mein starkes Kind zur Einschulung!

Mit Schulranzen und Schultüte betreten die Kinder das erste Mal ihr Klassenzimmer. Der nächste Lebensabschnitt beginnt und bringt viele...

Weiterlesen