Finanzen & Vorsorge

Vater und Tochter ziehen Spielzeugkrone auf
12. September 2018

Großer Schutz schon für die Kleinen!

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Auch Kinder benötigen daher eine entsprechende Absicherung. Denn bei Berufsunfähigkeitsabsicherung gilt: Je früher, desto günstiger.

  • Text : Marketing der ALH Gruppe
  • Lesedauer : 1 Minute

Warum schon so früh absichern?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Schutz, dessen Bedeutung kaum noch einer Erklärung bedarf. Die Erkenntnis, sich gegen dieses Risiko schützen zu müssen, ist vielen bekannt. Meist im Alter von 20-30 Jahre und wenn man mit beiden Beinen fest im Berufsleben steht. Da ist der Bedarf für jeden greifbar und die Befürchtung, irgendwann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten zu können, besteht.

Wunschtraum Feuerwehrmann

Wie sieht es aber mit Kindern aus? Ein Kind wird sich kaum mit diesem Thema beschäftigen. Jungs träumen zum Beispiel häufig davon, später einmal Feuerwehrmann zu werden. Allerdings hält bei den meisten der ursprüngliche Wunschtraum nicht lange an. Mitzunehmendem Alter konkretisieren sich die Berufswünsche: Arzt, IT-Entwickler, Banker, Mechatroniker. So vielfältig sind die Möglichkeiten. Und der richtige Beruf will gut überlegt sein. Egal wofür ein Kind sich letztendlich entscheidet: Summiert man das Einkommen über die Berufslaufbahn, kommen bei einem 25-Jährigen mit einem mittleren Verdienst schnell ein bis zwei Millionen zusammen, die es entsprechend abzusichern gilt.

Was ist, wenn der Traum zerplatzt? 

Leider kann schon ein kleiner Zeckenbiss alle Träume platzen lassen und der kleine Liebling kann seine Schulausbildung nicht mehr fortsetzen, geschweige denn seinen Traumberuf jemals antreten. Mit einer gesetzlichen Absicherung ist dabei nicht zu rechnen. Weil sie noch keine Beiträge in die Sozialversicherung eingezahlt haben, verfügen Schüler über keinen gesetzlichen Erwerbsminderungs-Schutz. Eine private Absicherung kann die Folgen einer Berufsunfähigkeit abfangen. Je früher ein Kind abgesichert ist, desto günstiger sind auch die Beiträge.

Schüler, 1.000 € mtl. BU-Rente, Schlussalter 67Zu zahlender mtl. Beitrag1
Einstieg als Schüler, 10 Jahre 54,32 €
Einstieg als Techniker, 25 Jahre 62,77 €
IHRE VORTEILE bei frühzeitigem Einstieg§ 15 Jahre länger wertvoller BU-Schutz!

 

§ Risikoeinschätzung dauerhaft gesichert!

§ Anspruch auf Berufsgruppen-Besserstufung zum Zahnarzt (gem. Bedingungen)

1 Leistungen aus Überschüssen können nicht garantiert werden. Sie sind trotz der exakten Darstellung nur als unverbindliches Beispiel anzusehen.

Unsere Highlights

Schüler versichern wir in einer günstigen Berufsgruppe – und das bereits ab 10 Jahren. Und achten Sie darauf: Bei Absicherungen mit »echtem« BU-Schutz wird ausschließlich die Tätigkeit der zuletzt besuchten Schule geprüft. Eine abstrakte Verweisung auf eine andere Schulform (z.B. Haupt- oder Sonderschule) ist nicht möglich.

Facebook share Twitter share E-mail share Xing share Linked IN Whatsapp share SMS share
Green background

Auch interessant

Finanzen & Vorsorge

Mann mit Taschenrechner und Bargeld

Pflegereform 2022 – mit welcher Entlastung ist zu rechnen?

Pflege wird immer teurer. Trotz der sozialen Pflegeversicherung müssen heute in einer Pflegeeinrichtung im Schnitt monatlich 2.184 € aus eigener...

Weiterlesen

Finanzen & Vorsorge

Frau arbeitet in Cafeteria

Immer mehr arbeiten in Teilzeit

Laut aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes hat sich die Anzahl der Teilzeitbeschäftigten seit 1990 verdreifacht. Der Anteil der...

Weiterlesen

Finanzen & Vorsorge

Gartenpool bei Dämmerung

Ihr Haus ist gut versichert? Und wie sieht es mit dem Garten aus?

In unserem Garten fühlen wir uns frei, erholen und entspannen uns. Wir ziehen uns in unseren Garten zurück, hegen und pflegen und gestalten ihn....

Weiterlesen